Vogelparadies Weidmoos

Das LIFE-Projekt "Habitatmanagement im Vogelschutzgebiet Weidmoos" hat in den Jahren 2003 bis 2007 durch aktives Biotopmanagement dazu beigetragen den Lebensraum bedrohten Vogelarten auf Dauer zu erhalten und für Besucher erlebbar zu machen.

Bilder (c) Philipp Vesely

Das Weidmoos ist ein ehemaliges Hochmoorgebiet ca. 20 km nördlich der Stadt Salzburg nahe der Grenze zwischen Salzburg und Oberösterreich. Es erstreckt sich über die Gemeinden Lamprechtshausen und St.Georgen. Ursprünglich Teil eines ausgedehnten Hochmoorkomplexes, hat es der Mensch durch den Torfabbau in eine Industrielandschaft verwandelt.


Um die Landschaft zu erhalten und Teile davon neu zu schaffen, waren gezielte Maßnahmen notwendig. Das Habitatmanagement wurde im Rahmen eines von der EU geförderten LIFE-Projektes durchgeführt. Für Besucher wurden außerdem ein Themenweg, eine Info-Stelle und ein Aussichtsturm geschaffen, die es nun ermöglichen, das Weidmoos hautnah zu erleben, ohne dabei die Vogelwelt zu stören.

Steckbrief

Details & Facts

  • 46 ha Grund wurden angekauft bzw. angepachtet
  • 50 Tondämme mit einer Gesamtlänge von 2,5 km wurden errichtet, um das Regenwasser im Weidmoos zurück zu halten
  • Auf diese Weise wurden über 30 ha neue Wasser- und Feuchtflächen geschaffen
  • Die Mahd von 30 ha Streuwiesen wurde im Hinblick auf die Vogelwelt optimiert und langfristig sichergestellt.

   Grafik (c) Land Salzburg via www.weidmoos.at

Projektpartner

  • Naturschutzabteilung des Landes Salzburg
  • Gemeinde Lamprechtshausen
  • Gemeinde St. Georgen
  • Torferneuerungsverein Weidmoos

Finanzierung

  • 50% aus Mitteln aus der LIFE-Förderung der EU-Kommission
  • 44% aus Mitteln der Naturschutzabteilung des Landes
  • Bundesminist. Land- und Forstwirtschaft und Umwelt (3%)
  • Gemeinden Lamprechtshausen  und  St. Georgen (je 1%)
  • Torferneuerungsverein Weidmoos (1%)

Vogelperspektive

                              Grafik (c) Land Salzburg via www.weidmoos.at

Das Mosaik aus Wasserflächen, Schilfbeständen, vereinzelten Weidengebüschen und stellenweise fast vegetationslosen Flächen bietet einer Reihe von Vogelarten ideale Bedingungen.


Weitere Informationen

 

Land Salzburg - Naturschutzabteilung

Michael-Pacher-Straße 36, 5020 Salzburg

post@salzburg.gv.at

Bernhard Riehl

bernhard.riehl@salzburg.gv.at

+43662 / 80425517



Quelle:

http://www.weidmoos.at/

Projektpartner





Impressum


Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen

 

Schillerstraße 25

Stiege Nord

5020 Salzburg


Manuela Brückler

manuela.brückler@salzburg.gv.at

+43 662 62 34 55-24


Philipp Vesely

philipp.vesely@salzburg.gv.at

+43 662 62 34 55-29

Förderprogramm


Dieses Projekt wird über das INTERREG Alpine Space Programm aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.



Projektdauer 2016 - 2019